Niarts-Projekte 09/2013

Der erste Sommer 2013 neigt sich seinem Ende, das Sabbatical von Martin Dühning hat begonnen und die nächsten 12 Monate sollen ganz im Zeichen von Kunst, Literatur und Muße stehen. Folglich gibt es zum 1. September auch keine Rubrik “Schule” und keine “Grußworte zum Schuljahresbeginn”.

Niarts-Projekte

Das nächste größere Projekt von Nitramica Arts ist die Steampunk-Druckausgabe des Kulturmagazins Anastratin. Sie soll an auserwählte Leser geliefert werden, sobald alle Inhalte stehen und der Druck abgeschlossen ist. Das sollte im Laufe des Herbstes 2013 der Fall sein.


Die Niarts Anastratin Steampunk-Druckausgabe ist Honorware, das heißt, man kann sie nicht erwerben. Auserwählten Niarts-Freunden wird sie kostenlos zugeschickt.

Über weitere laufende Projekte schweigt sich Nitramica Arts derzeit aus.

Interne Neuerungen

Für die Steampunk-Ausgabe wurde die analoge und die digitale Grafik- und DTP-Abteilung nochmals etwas aufgerüstet. Aquarell- und Acrylsätze sind nun wieder vollständig und einsatzbereit, ebenso die 3D- und 2D-Software. Auch das virtuelle Niarts Hausorchester wurde nochmals um eine Vielzahl ethnischer Instrumente bereichert.

Abgerüstet wurde dagegen die Abteilung für Anwendungssoftware und die Werkzeuge zur Erstellung webbasierter Inhalte. Hier wird es erst mal nichts Neues geben.

Der Blick über den Zaun

Die Zäune sind derzeit zu hoch und die Informationen fließen zu dürftig, um irgendetwas zu erkennen.

 

Impressum | Datenschutz | Copyright © 1996-2017, Martin Andreas Dühning. 

Diese Seiten sind nichtkommerziell. Zuletzt aktualisiert am 1. Dezember 2017.